Erkältung Ade: Unsere leckeren Rezepttipps in der Erkältungszeit!

Sie kennen es zur zu gut: die Erkältungszeit! Überall schnieft und hustet es momentan. In der nassen und kalten Jahreszeit haben Viren und Bakterien Hochkonjunktur. Wir haben genug von der Erkältungszeit! Gegen die Viren können wir nichts tun. Aber mit gesunden und vor allem leckeren Rezepten können wir unser Immunsystem stärken und der Erkältungszeit den Kampf ansagen.

Gesund und trotzdem lecker: Unsere Tipps in der Erkältungszeit

 

 

  1. It’s tea time

Es ist kein Geheimnis! Tees sind die Erkältungsgegner Nummer 1. Unser Lieblingstee, den wir auch manchmal in unseren Läden anbieten, ist Ingwertee mit Zitrone.

Zitronen sind gute Vitamin C-Lieferanten. Sie stärken das Immunsystem, bekämpfen Krankheitserreger und regen aufgrund ihres hohen Kaliumgehalts den Stoffwechsel an. Ein heißer Ingwertee wärmt gut von innen und hilft, durch seine leicht antibakterielle Wirkung den Hustenreiz zu lindern und Atemwege zu befreien.

Und so wird der Tee zubereitet:

  • 1 Ingwerwurzel in kleine Scheibchen Schneiden (ggfls. vorher schälen)
  • ½ Zitrone auspressen (Alternative: Zitronensaft aus der Tube)
  • Ingwer mit kochenden Wasser übergießen und ca. 15 min ziehen lassen
  • Ingwerscheiben entfernen, Zitronensaft hinzugeben und ggfls. Süßen

 

  1. Leckere Gemüseeintöpfe

Zwiebeln, Rote Beete, Kohl und Hülsenfrüchte wirken sehr gut bei einer Erkältung. Sie haben Husten? Eine tägliche Zwiebelsuppe soll Wunder bewirken. Oder wie wäre es mit einem leckeren Gemüseeintopf mit Hülsenfrüchten? Neben Eisen enthalten Erbsen, Linsen und Co sogenannte Saponine. Sie sind schleimlösend und beugen Infektionen vor. Auch rote Beete wirkt entzündungshemmend und ist im Salat noch richtig lecker!

  1. Variationen der Hühnersuppe

Ob Hühnersuppe oder die Veggie-Variante aus Gemüse. Suppen sind ein Muss in der Erkältungszeit. Diese können den Verlauf und den Ausbruch der Erkältung verhindern. Wichtig: ein ganzes Huhn etwa 90 Minuten kochen lassen und auf Fertigprodukte verzichten. Bei der Gemüsesuppe wirken Hülsenfrüchte, Wirsing und Kürbis besonders gut! Wichtig ist auch hier, die frische Zubereitung.

  1. We love Smoohties

Das Beste an frischen Säften ist, dass man Obst und Gemüse mischen kann, wie man gerade Lust hat. Das macht Spaß und Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Bei Erkältungen ist es ratsam Ingwer, Kurkuma, Zitrusfrüchte, rote Beete und Honig in den Säften zu verarbeiten.

Beispiel für einen Erkältungssmoothie:

  • 1 Handvoll Grünkohl
  • 2 Saftorangen
  • 3 Scheiben Ananas
  • 1/2 rote Beete
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Leinöl

Der Smoothie wirkt entzündungshemmende Vitamine und steht unter dem Motto „sauer macht lustig“. Gesund aber extrem lecker!

  1. Dessert: Holunder oder Fliederbeeren

Wie wäre es einmal mit einem leckeren Holunder-Quark Dessert? Es ist einfach, lecker und leicht selbst gemacht. Holunder dient der Vorbeugung von Erkältungskrankheiten und Fliederbeeren sind ein bewährtes Mittel gegen Husten und Fieber (bei letzterem hilft konzentrierter Fliederbeerensaft). Auch ein Löffel Honig in der Milch wirkt hustenhemmend!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.